Führungswechsel bei der Franz Lohr GmbH


Führungswechsel bei der Franz Lohr GmbH
Nach über 36 Jahren erfolgreicher Unternehmensführung übergibt Gudrun Lohr-Kapfer jetzt die alleinige Geschäftsführung an Nico Brombeis

Ravensburg – In dem Ravensburger Traditionsunternehmen Franz Lohr GmbH übernimmt die nächste Generation das Ruder: Am Montag verabschiedete sich die langjährige geschäftsführende Gesellschafterin Gudrun Lohr-Kapfer im Rahmen einer Betriebsversammlung nach über 36 Jahren von ihren Mitarbeitern in den Ruhestand und übergab die alleinige Geschäftsführung an ihren bisherigen Mitgeschäftsführer Nico Brombeis. Damit legt die erfolgreiche Unternehmerin auch in gesellschaftlicher und finanzieller Hinsicht das vor 138 Jahren gegründete Unternehmen in die Verantwortung der Familie Brombeis sowie der eng befreundeten Unternehmerfamilie Schüchl aus Schrobenhausen. „Es ist ein Unternehmensübergang zur richtigen Zeit – ohne Umgestaltungen oder gar Betriebsteilungen“, so die Unternehmerin. Sie freue sich, dass die Franz Lohr GmbH nun in einer fünften Generation weitergeführt werde. Ihr besonderer Dank galt den Mitarbeitern. „Jeder einzelne von Ihnen ist mir eng ans Herz gewachsen“, betonte sie. „Tausend Dank an Sie alle, dass Sie mir die Kraft für jeden Tag gegeben und den Rücken gestärkt haben.“
Als Gudrun Lohr-Kapfer 1981 in das väterliche Unternehmen einstieg, zählte es 146 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von 6,4 Millionen Euro. Heute beschäftigt die Franz Lohr GmbH 250 Mitarbeiter, darunter 35 Auszubildende. Mit einem Jahresumsatz von circa 37 Millionen Euro gehört das Unternehmen als verlässlicher Dienstleister und Partner für Industrie- und Privatkunden in den Bereichen Energie- und Medienversorgung, Gebäudeausstattung sowie Rohrleitungs- und Anlagenbau zu den führenden Betrieben im süddeutschen Raum.  
„Gib nicht die Asche weiter, sondern die Flamme“, zitierte Gudrun Lohr-Kapfer ein altes Sprichwort von Thomas Morus. Es sei ihr wichtig, eine Flamme zu übergeben und zukunftsfähige Weichen zu stellen, bevor die Glut ausgehe. Mit der Übernahme des Unternehmens durch Nico Brombeis werde die Grundlage für eine traditionsbewusste und familienorientierte Weiterführung des Unternehmens, für die Sicherheit der Mitarbeiter und den Erhalt der Arbeitsplätze gelegt. „Unter seiner Führung wird die Franz Lohr GmbH mit ihrem engagiert-kompetenten und guten Mitarbeiterstamm auch in Zukunft eine erfolgreiche Entwicklung nehmen“, so Gudrun Lohr-Kapfer.
Nico Brombeis ist seit fast drei Jahren als Geschäftsführer im Unternehmen tätig und war zuvor als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Bauer AG in Schrobenhausen im Unternehmenspart Resources für die Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Umwelt und Bodenschätze verantwortlich. Er habe in den vergangenen Jahren das Traditionsunternehmen Lohr in vertrauens-voller Zusammenarbeit mit Gudrun Lohr-Kapfer kennen und lieben gelernt und sei überaus dankbar für das in ihn gesetzte Vertrauen. Er werde der an ihn übertragenen unternehmerischen Verantwortung gerecht werden, betonte der aus Lindau stammende 44-jährige Maschinenbau-ingenieur.
Die Franz Lohr GmbH werde sich auch weiterhin auf die Region, die Kundennähe und ein reichhaltiges Dienstleistungsangebot im Bereich der technischen Gebäudeausstattung, der elektrischen Steuerungen sowie im Gas- und Wasserfach konzentrieren. „Nachhaltigkeit, Flexibilität und Aufgeschlossenheit für Veränderungen, beispielsweise in Sachen Digitalisierung oder Energiewende, stehen auch für mich im Vordergrund“, so Nico Brombeis. Er freue sich auf die neue unternehmerische Herausforderung. Gudrun Lohr-Kapfer werde aber weiterhin Teil der „Lohr-Familie“ bleiben und dem Unternehmen beratend zur Seite stehen, betonte er. „Das heiße Telefon wird bei Bedarf immer da sein“, versprach die Unternehmerin und appellierte an die Lohr-Mitarbeiter. „Stehen Sie weiterhin zum Unternehmen. Sie sind eine tolle Mannschaft und es gibt viele Chancen!“
Franz Lohr GmbH | Steinbeisstraße 10 | 88214 Ravensburg | +49 751 881-0 | info@franz-lohr.de